powered by CADENAS

News

Photo

Social Share

News Entry

(DE) 70 Experten stellen strategischen Fahrplan für BIM Standardisierung in Deutschland auf

  • CADENAS Experte wirkt als Mitautor aktiv an der Deutschen Normungsroadmap BIM mit

    Die CADENAS GmbH hat mit ihrer Expertise als Mitautor aktiv an der Erstellung der Deutschen Normungsroadmap BIM mitgewirkt, die Ende 2021 veröffentlicht wurde. Der Strategische Plan ist im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) von rund 70 Expertinnen und Experten aus verschiedenen Branchen erarbeitet worden und legt die zukünftige Ausrichtung der Normung & Standardisierung im Bereich BIM fest. „Die BIM Normungsroadmap ist ein wichtiger Meilenstein für und zukunftsweisend für die digitale Transformation der gesamten Bauindustrie“, so Karsten Spieß, Head of Datamanagement MEP/BIM, der CADENAS GmbH.

    Konkrete Handlungsempfehlungen für Standardisierung & Digitalisierung für Komponentenhersteller

    In der Normungsroadmap BIM werden die Voraussetzungen für die breite Anwendung von BIM in der Praxis sowie ein Rahmen für eine proaktive, strategische und zielsichere Standardisierung in diesem Zukunftsfeld aufgezeigt. Denn laut der Normungsroadmap BIM ist die Grundvoraussetzung für ein funktionierendes und in der Praxis anwendbares Building Information Modeling (BIM) die Kollaboration aller Akteure der verschiedenen Branchen und Gewerke. Um diese Zusammenarbeit zu optimieren, spielen Normen und Standards sowie der einfache Austausch von Daten über gemeinsame Schnittstellen eine entscheidende Rolle: Mit der Methode BIM soll die Effizienz der Zusammenarbeit zwischen allen am Bauprozess Beteiligten gesteigert, die Realisierungszeit optimiert, die Transparenz sowie Planungsqualität verbessert werden, so das erklärte Ziel der Normungsroadmap BIM.

    Die Roadmap formuliert zudem Handlungsempfehlungen für die Normung und Standardisierung im Bereich BIM. So schlagen die beteiligten Expertinnen und Experten unter anderem eine umfassende Digitalisierung der Attribute und Merkmale in Baunormen vor. Die Erstellung einer herstellerneutralen, elektronischen Bauteilobjektdatenbank auf Basis von OpenBIM-Modellen ist ebenfalls Bestandteil der Roadmap.

    Elektronischer Produktdatenaustausch mit VDI 3805 & Multi-CAD Daten

    Damit Hersteller die Komponenteninformationen ihrer Bauteile für Planer, Architektinnen und Bauingenieure optimal zur Verfügung stellen können, bietet CADENAS eine innovative Lösung für digitale Produktkataloge an. Sie ermöglicht die TGA (Sanitär, Heizung, Elektroinstallation, Gebäudeautomation und Lüftung/ Klima) konforme Bereitstellung von BIM- Produktdaten gemäß der Richtlinie VDI 3805. Diese ist der Standard für den Produktdatenaustausch von technischen und geometrischen Produkteigenschaften für die Planung, Auslegung und den Betrieb von TGA-Anlagen.

    In der Regel sind bei Bauprojekten viele verschiedene Gewerke mit ihren spezialisierten Planungs- und CAD Systemen beteiligt, daher sind Multi-CAD Daten unerlässlich. Dank des flexiblen Datenmodells der CADENAS Technologie für elektronische Produktkataloge können Komponentenhersteller mühelos unzählige Kombinationen an BIM Produktdaten bereitstellen, egal für welches CAD System, Level of Geometry, Level of Information, Klassifikation oder Sprache gerade benötigt wird. Über eine zentrale Datenbank lassen sich die passenden Daten on-the-fly in über 150 nativen und neutralen CAD & BIM Formaten generieren.

    Mehr Informationen unter:
    https://www.cadenas.de/de/produkte/bimcatalogs/bim-multi-cad-produktkataloge/vdi-3805-tga

Comments

0 comments