powered by CADENAS

Social Share

Amazon

Drehzahl (5887 views - Maschinenbau)

Die Drehzahl (auch Umdrehungsfrequenz oder Umlauffrequenz) ist eine Größe, die bei – vorzugsweise mechanischen – Drehbewegungen die Häufigkeit der Umdrehungen angibt. Sie ist beispielsweise eine wesentliche Eigenschaft bei der Kennzeichnung der Leistungsparameter für Motoren. Die Angabe erfolgt in der Technik meistens in Umdrehungen pro Minute (min−1), in der Physik eher in Umdrehungen pro Sekunde (s−1). Die Drehzahl ist der Kehrwert der Umlaufdauer: n = 1 T {\displaystyle n={\frac {1}{T}}} Die Größe Drehzahl bei Drehbewegungen entspricht der Größe Frequenz bei anderen periodischen Vorgängen, z. B. Schwingungen. Die Drehzahlmessung kann auf unterschiedliche Weise erfolgen, so z. B. über die Messung der Umlaufdauer, durch Vergleich mit einer bekannten Stroboskop-Frequenz, durch Messung einer Induktionsspannung usw.
Go to Article

Explanation by Hotspot Model

Youtube


    

Drehzahl

Drehzahl

Physikalische Größe
Name Drehzahl
Größenart Frequenz
Formelzeichen
Größen- und
Einheitensystem
Einheit Dimension
SI s−1 T −1

Die Drehzahl (auch Umdrehungsfrequenz oder Umlauffrequenz) ist eine Größe, die bei – vorzugsweise mechanischen – Drehbewegungen die Häufigkeit der Umdrehungen angibt. Sie ist beispielsweise eine wesentliche Eigenschaft bei der Kennzeichnung der Leistungsparameter für Motoren. Die Angabe erfolgt in der Technik meistens in Umdrehungen pro Minute (min−1), in der Physik eher in Umdrehungen pro Sekunde (s−1).

Die Drehzahl ist der Kehrwert der Umlaufdauer:

Die Größe Drehzahl bei Drehbewegungen entspricht der Größe Frequenz bei anderen periodischen Vorgängen, z. B. Schwingungen.

Die Drehzahlmessung kann auf unterschiedliche Weise erfolgen, so z. B. über die Messung der Umlaufdauer, durch Vergleich mit einer bekannten Stroboskop-Frequenz, durch Messung einer Induktionsspannung usw.

Definition und Einheit

Definiert wird die Drehzahl durch die Zahl von Umdrehungen innerhalb eines wählbaren Zeitintervalls und zwar bezogen auf dieses Zeitintervall

.

Die Maßeinheit der Drehzahl nach dem SI-Einheitensystem ist  . Häufig verwendet und im Maschinenbau und verwandten Fachgebieten üblich ist die Angabe in (pro Minute). Der besondere Name Umdrehung (Einheitenzeichen r, im deutschsprachigen Raum U) wird bei der Spezifikation für drehende Maschinen meist statt der Eins als Einheit verwendet. Entsprechend sind bei der Drehzahl die Einheiten Umdrehung pro Sekunde (Einheitenzeichen im deutschsprachigen Raum U/s) oder Umdrehung pro Minute (Einheitenzeichen U/min) weit verbreitet.[1] Gemäß DIN 1301 ist diese Schreibweise im geschäftlichen und amtlichen Verkehr in gesetzlich festgelegten Einheiten vorgeschrieben, während in der DIN definierte gebräuchliche Einheiten außerhalb gesetzlichen oder amtlichen Verkehrs oder innerhalb dieses neben gesetzlichen Einheiten verwendet werden dürfen.[2] Die Schreibweise im Fließtext ist hier min−1 (Beispiel: 5700 min−1) oder 1/min (wobei der Wert der Drehzahl im Zähler stehen muss, beispielsweise 5700/min).

Die Einheit Hertz ist nur bei der Frequenz, aber nicht bei der Drehzahl zu verwenden.[3][4] Im englischen Sprachgebrauch ist rpm oder r/min (revolutions per minute) oder auch rps (revolutions per second) anzutreffen.

Die Winkelgeschwindigkeit hat ebenfalls die Einheit 1/s oder rad/s, wobei die Einheit rad (Radiant) auf einen Winkel hinweist. Dabei ist gemäß[5]

Da eine volle Umdrehung einem Winkel 2π entspricht, steht die Winkelgeschwindigkeit zur Drehzahl in Beziehung über

bzw.

Beispiele

Beispiele für Drehzahlen s−1     min−1
Vinyl-Schallplatten (LP) 30 cm Durchmesser 59 331/3
Audio-CD 3,5 bis 8 210 bis 480
Hauptrotor eines Hubschraubers bis 7 bis 400
Automotoren bei Leerlauf (Kurbelwelle) 8,5 bis 15 510 bis 900
Schleuderdrehzahl Waschmaschine ca. 10 bis 30 ca. 600 bis 1.800
Zweipoliger Generator für 50-Hz-Netzspannung (z. B. Europa) 50 3.000
Höchstdrehzahl eines Dieselmotors ca. 90 ca. 5.500 (begrenzt durch den Zündverzug)
Höchstdrehzahl eines Ottomotors 150 bis 300 ca. 20.000 (bestimmt durch mechanische Belastung)
Zahnärztlicher Bohrer bis 7.000 bis 400.000
Laser-induzierte Rotation eines Calciumcarbonat-Kristalls (Drehzahlrekord)[6] 10.000.000 600.000.000

Siehe auch

Die spezifische Drehzahl einer Strömungsmaschine dient der Auslegung von Turbinen.



This article uses material from the Wikipedia article "Drehzahl", which is released under the Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. There is a list of all authors in Wikipedia

Maschinenbau

AutoCAD, SolidWorks, Autodesk Inventor, FreeCAD, Catia, Siemens NX, PTC Creo, Siemens Solid Edge, Microstation, TurboCAD, Draftsight, IronCAD, Spaceclaim, VariCAD, OnShape, IntelliCAD,T-FLEX, VariCAD, TenadoCAD, ProgeCAD, Cadra, ME10, Medusa, Designspark, KeyCreator, Caddy, GstarCAD, Varimetrix, ASCON Kompas-3D, Free Download, Autocad, 2D Library, DXF, DWG, 2D drawing, 3D digital library, STEP, IGES, 3D CAD Models, 3D files, CAD library, 3D CAD files, BeckerCAD, MegaCAD, Topsolid Missler, Vero VisiCAD, Acis SAT, Cimatron, Cadceus, Solidthinking, Unigraphics, Cadkey, ZWCAD, Alibre, Cocreate, MasterCAM, QCAD.org, QCAD, NanoCAD